Wir wünschen einen schönen Sommer und freuen uns auf die Jugendbegegnung in der ersten Ferienwoche!

Neues/Nouveau

 

 

Besuch bei unseren Freunden

 

 

Am 9.5., dem Mittwoch vor Christi Himmelfahrt, war es wieder soweit. Gegen 21 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Mouilleron-le-Captif. Es war auch in diesem Jahr wieder eine bunt gemischte Gruppe mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Älteren, die sich von der Nachtfahrt nicht schrecken ließ.

 

11 Stunden später winkten uns unsere Freunde in Mouilleron bereits zu. Es war also eine entspannte und zügige Fahrt.

 

Nach einem Petit Dejeuner im Saal neben dem Rathaus ging es in die Familien oder ins Hotel, um sich frisch zu machen. Den Donnerstag verbrachten die Meisten dann in St. Gilles am Atlantik bei strahlendem Sonnenschein.

 

Der blieb uns auch am Freitag treu bei unserem Ausflug nach Nantes, etwa eine Autostunde von Mouilleron entfernt. Eine Stadtführung in deutsch oder französisch stand auf dem Programm, danach war Gelegenheit zum Mittagessen und Erkunden auf eigene Faust. (siehe nebenstehendes Bild)

Den Abend verbrachten wieder alle in Familien. Teilweise taten sich mehrere Gastgeber zusammen und bewirteten uns typisch französisch. Diese Treffen in kleinerem Kreis genossen sichtlich sowohl wir Gäste als auch unsere Gastgeber, davon zeugten die angeregten Unterhaltungen bis in die Nacht. 

 

Etwas mehr Zeit zum Ausschlafen bot der Samstag, an dem uns bei einer Busfahrt durch die Gemeinde die Neuerungen der letzten Jahre gezeigt wurden. Dazu gehören mehrere Bauten für Kinderbetreuung, Schulen und Sportstätten sowie verschiedene Neubaugebiete.

 

Ein Empfang im Rathaus unter Beteiligung unseres Bürgermeisters Dr. Martin Mertens und des kürzlich zurückgetretenen Bürgermeisters Philippe Darniche aus Mouilleron rundete den Vormittag ab (siehe nebenstehendes Bild). Eine Einladung für den Gegenbesuch im kommenden Jahr durfte da nicht fehlen. 

 

Nun öffnete auch der Himmel seine Schleusen und machte so einen Strich durch die Wanderung am Nachmittag.

 

Abends fand mit einer bunten Feier diese Begegnung schon wieder ihr Ende. Es wurde noch einmal köstlich gegessen, viel erzählt und gelacht, ein Lied auf die Partnerschaft gesungen und getanzt. (das Lied, von Margret und Hubertus Velder sowie Bernhard Fett geschrieben, haben wir rechts abgedruckt)

 

Gegen Mitternacht machten wir uns auf den Heimweg, viele Geschenke und Erlebnisse im Gepäck. Und 11 Stunden später kehrten wir mit vielen schönen Erinnerungen nach Rommerskirchen zurück. Es war eine sehr harmonische Fahrt, eine sehr innige Begegnung und wirklich ein Besuch bei Freunden – das war die einhellige Meinung. Die beiden Nachtfahrten haben sich absolut bewährt und boten allen die Gelegenheit, mit ihrer Familie den Muttertag zu feiern und sich auf die Aufgaben der kommenden Woche vorzubereiten.

Ein riesiger Dank gebührt an dieser Stelle unseren Busfahrern, die uns freundlich und sicher chauffiert haben und vor allem dem Partnerschaftskomitee aus Mouilleron, das alle Programmpunkte mit viel Gelassenheit und großem Engagement zu einem Erlebnis für uns hat werden lassen. Danke!

                                        

 

Apéritif français – der französische Stammtisch am Vormittag

Apéritif français versteht sich als Gelegenheit zur Konversation in französischer Sprache. Es gibt immer geeignete Themen, über die es sich zu diskutieren lohnt, z.B. über den besten französischen Film, über den besten französischen Wein, über deutsch-französische Politik etc. Das Gute: Hier gibt es keine professeurs, die auf die Aussprache oder auf die Grammatik achten. Man hilft sich in einer ungezwungenen und lockeren Atmosphäre bei Bedarf einfach gegenseitig. Es gibt genügend participants, die sprech- und stilsicher sind und sehr gerne weiterhelfen.

 Apéritif français versteht sich aber ausdrücklich auch als Gelegenheit, sich zum gegenseitigen Austausch seiner Frankreich-Erlebnisse zu treffen, insbesondere der gemeinsamen Erfahrungen der deutsch-französischen Begegnung zwischen Mouilleron-le-Captif und Rommerskirchen, die jährlich am Himmelfahrtswochenende stattfindet. Hier darf z.B. über die kulinarischen Faux-Pas, kulturelle Unterschiede (2, 3, 4 Küsschen oder doch lieber Händeschütteln?) oder über die Trinkfestigkeit der Deutschen und Franzosen diskutiert werden. Alles kann, nichts muss. Auch hier ist das Erklingen der französischen Sprache immer herzlich willkommen.

Zeit, Dauer & Ort:

jeden 2. Samstag im Monat um 11 Uhr, 1 – 2 Std, ohne Anmeldung, Ort: Café Stüfje im Kulturzentrum Sinsteden

Zielgruppe:

Freunde der deutsch-französischen Freundschaft, MitgliederInnen des Partnerschaftskomitees, ehemalige GastgeberInnen, frankophone und frankophile BürgerInnen der Gemeinde Rommerskirchen und Umgebung

Ansprechpartnerin: Ramona Wehry (Partnerschaftskomitee, 2. Vorsitz) bei Rückfragen: wehry@gmx.net

Termine in 2018:

10.03.2018  -  14.04.2018  -  05.05.2018  -  14.07.2018  -  Sommerpause  -  08.09.2018  -  13.10.2018  -  10.11.2018

08.12.2018

Kosten: bei Bedarf Verzehr von Getränken und Speisen im Café

Wichtig!!!!

Info zur deutsch-französischen Jugendbegegnung 2018

Wir freuen uns, dass alle Plätze für unsere Jugendbegegnung belegt sind. Somit treffen sich vom 15. - 22. Juli 2018 15 Jugendliche aus Rommerskirchen und Umgebung mit 15 Jugendlichen aus Mouilleron-le-Captif zu Ihrer gemeinsamen Begegnung. 

Während unserer Fahrt nach Mouilleron fanden bereits erste Absprachen für die gemeinsame Zeit statt.